Jacques Delors Institut – Europäischer Think Tank in Berlin

New Pact for Europe - Abschlussbericht

New Pact for Europe - Abschlussbericht

Der "New Pact for Europe" Bericht ist öffentlich. Basierend auf über 120 nationalen und transnationalen Dialog-veranstaltungen ruft der Bericht die Regierungschefs der EU27 dazu auf, den politischen Willen und Mut aufzubringen, um ein ambitioniertes, aber realistisches Win-Win-Paket für Europas Zukunft zu schnüren. Die deutsche Nationale Reflexionsgruppe koordinierte das Jacques Delors Institut - Berlin. mehr

Die Brexit-Rechnung verstehen

Die Brexit-Rechnung verstehen

Der Begriff "Brexit Bill" fasst die Zahlungen zusammen, die Großbritannien mit Blick auf den bevorstehenden EU-Austritt leisten muss. Angesichts unterschiedlicher Positionen in Brüssel und London erklärt Eulalia Rubio, was in der Rechnung stehen könnte. Die gute Nachricht: Trotz der Meinungsverschie-denheiten gibt es Raum für Win-Win-Lösungen. mehr

Was Europas Startups zum Wachsen brauchen

Was Europas Startups zum Wachsen brauchen

Startups, die in Europa expandieren wollen, stoßen auf große Hürden. Neben finanziellen und kulturellen Herausforderungen sind dies vor allem unterschiedliche Regulierungen in den Nationalstaaten. Paul-Jasper Dittrich analysiert die wichtigsten regulatorischen Barrieren und diskutiert aktuelle Politik-Vorschläge, um das Wachstumsumfeld für Startups im europäischen Binnenmarkts zu verbessern. mehr

Eine gerechtere Entsenderichtlinie

Eine gerechtere Entsenderichtlinie

Die EU-Arbeitsminister haben auf ihrem Treffen am 23. Oktober eine wegweisende Diskussion zur Europäischen Entsenderichtlinie geführt. Sofia Fernandes, Senior Research Fellow am Institut Jacques Delors in Paris, analysiert in diesem Blogpost das Entsendeverfahren in Europa und die Herausforderungen, die damit für die Mobilität von Arbeitern einhergehen. mehr

EU-Verteidigung: Wer sitzt am Tisch, was wird serviert?

EU-Verteidigung: Wer sitzt am Tisch, was wird serviert?

Nach Jahren des Zögerns soll es nun endlich losgehen mit der Ständigen Strukturierten Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich (PESCO). Anspruchsvoll und inklusiv soll die neue europäische Verteidigungs-Avant-Garde sein. Doch was bedeutet das in der Praxis? In den kommenden Wochen haben die Europäer die einmalige Chance, dies zu konkretisieren und damit zu bestimmen, wer am ‚PESCO-Tisch‘ sitzen wird und vor welchem Menü. mehr

Europapolitik: Vier Fragen an Jamaika

Europapolitik: Vier Fragen an Jamaika

Europa ist in Bewegung. Blickt man nach Paris und Brüssel, scheint die EU in eine intensive Debatte über die Neugestaltung der Union einzutreten. Einzig aus Deutschland war es bisher still. Doch mit Beginn der Sondierungsgespräche richten sich alle Augen auf Berlin. Die potenziellen Koalitionäre sollten in den kommenden Wochen vor allem auf vier Fragen überzeugende Antworten nach Europa geben. mehr

Die Brexit-Rechnung verstehen

Der Begriff "Brexit Bill" fasst die Zahlungen zusammen, die Großbritannien mit Blick auf den bevorstehenden EU-Austritt leisten muss. Angesichts unterschiedlicher Positionen in Brüssel und London erklärt Eulalia Rubio, was in der Rechnung stehen könnte. Die gute Nachricht: Trotz der Meinungsverschie-denheiten gibt es Raum für Win-Win-Lösungen. mehr

Was Europas Startups zum Wachsen brauchen

Startups, die in Europa expandieren wollen, stoßen auf große Hürden. Neben finanziellen und kulturellen Herausforderungen sind dies vor allem unterschiedliche Regulierungen in den Nationalstaaten. Paul-Jasper Dittrich analysiert die wichtigsten regulatorischen Barrieren und diskutiert aktuelle Politik-Vorschläge, um das Wachstumsumfeld für Startups im europäischen Binnenmarkts zu verbessern. mehr

Eine gerechtere Entsenderichtlinie

Die EU-Arbeitsminister haben auf ihrem Treffen am 23. Oktober eine wegweisende Diskussion zur Europäischen Entsenderichtlinie geführt. Sofia Fernandes, Senior Research Fellow am Institut Jacques Delors in Paris, analysiert in diesem Blogpost das Entsendeverfahren in Europa und die Herausforderungen, die damit für die Mobilität von Arbeitern einhergehen. mehr

EU-Verteidigung: Wer sitzt am Tisch, was wird serviert?

Nach Jahren des Zögerns soll es nun endlich losgehen mit der Ständigen Strukturierten Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich (PESCO). Anspruchsvoll und inklusiv soll die neue europäische Verteidigungs-Avant-Garde sein. Doch was bedeutet das in der Praxis? In den kommenden Wochen haben die Europäer die einmalige Chance, dies zu konkretisieren und damit zu bestimmen, wer am ‚PESCO-Tisch‘ sitzen wird und vor welchem Menü. mehr

Europapolitik: Vier Fragen an Jamaika

Europa ist in Bewegung. Blickt man nach Paris und Brüssel, scheint die EU in eine intensive Debatte über die Neugestaltung der Union einzutreten. Einzig aus Deutschland war es bisher still. Doch mit Beginn der Sondierungsgespräche richten sich alle Augen auf Berlin. Die potenziellen Koalitionäre sollten in den kommenden Wochen vor allem auf vier Fragen überzeugende Antworten nach Europa geben. mehr