Jacques Delors Institut – Europäischer Think Tank in Berlin

Brexit und Freizügigkeit in der EU: Die gesetzlichen Grundlagen

Brexit und Freizügigkeit in der EU: Die gesetzlichen Grundlagen
B_Me Brian Merrill / pixabay.com - CC0, Public Domain

Die Brexit-Verhandlungen sind in vollem Gange. Ein zentraler Streitpunkt ist die Personenfreizügigkeit der EU-Bürger. Um den gesetzlichen Rahmen und die Grenzen dieses Grundpfeilers der europäischen Integration auszuloten, haben wir Federico Fabbrini, Professor für Europarecht an der Dublin City University, interviewt. mehr

Europäische Steuern: Sollte es sie geben?

Europäische Steuern: Sollte es sie geben?

In der Europäischen Union ist jeder Mitgliedstaat für sein Steuersystem verantwortlich. Unterschiedliche nationale Besteuerungen dienen dem Steuerwettbewerb, können aber auch zu Steuervermeidung oder unfairen Regelungen im gemeinsamen Binnenmarkt führen. Welche Vor- und Nachteile hätte eine europäische Steuer? Und welche Reformen werden in Europa diskutiert? mehr

Kommission und Europäischer Rat: Ein Hut für zwei Spitzen

Kommission und Europäischer Rat: Ein Hut für zwei Spitzen

Jean-Claude Juncker hat jüngst vorgeschlagen, die Position des Kommissionspräsidenten mit dem Vorsitz des Europäischen Rates unter einem Hut zu vereinen. Alain Dauvergne, Berater am Institut Jacques Delors in Paris, nimmt diesen Vorschlag unter die Lupe. Obwohl er politisch verlockend erscheint, wirft er zugleich komplizierte institutionelle Fragen auf. mehr

Externe EU-Hotspots: Und die Katze kehrt zurück

Externe EU-Hotspots: Und die Katze kehrt zurück

Die Idee der Einrichtung von EU Hotspots in Nordafrika kommt immer dann auf, wenn Europas Politiker eine stärkeren Kontrolle der Mittelmeerroute fordern. Das Thema ähnelt der Katze in Harry Millers satirischem Lied - es kehrt stehts zurück. Aber wie realistisch ist die Schaffung externer Hotspots durch die EU? Dieser Blog Post legt die politischen, rechtlichen und praktischen Herausforderungen dar, die damit verbunden wären. mehr

Deutsch-französische Ökonomengruppe ruft zu Reformen auf

Deutsch-französische Ökonomengruppe ruft zu Reformen auf

Im Anschluss an die deutsche Bundestagswahl ruft ein Zusammen-schluss von französischen und deutschen Ökonomen - darunter Prof. Henrik Enderlein, Direktor des Jacques Delors Instituts - Berlin - zu einer vertieften Reform der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion auf. mehr

EU-Vergleich: im Netz hinkt die AfD hinterher

EU-Vergleich: im Netz hinkt die AfD hinterher

2017 hat in Deutschland der digtiale Wahlkampf Einzug gehalten. In Frankreich und Italien profitieren vor allem Populisten von der virtuellen Öffentlichkeit, doch gilt das auch für Deutschland? Paul-Jasper Dittrich vergleicht den Erfolg der AfD auf Facebook mit dem von Populisten in anderen europäischen Ländern. mehr

Brexit und Freizügigkeit in der EU: Die gesetzlichen Grundlagen

Die Brexit-Verhandlungen sind in vollem Gange. Ein zentraler Streitpunkt ist die Personenfreizügigkeit der EU-Bürger. Um den gesetzlichen Rahmen und die Grenzen dieses Grundpfeilers der europäischen Integration auszuloten, haben wir Federico Fabbrini, Professor für Europarecht an der Dublin City University, interviewt. mehr

Europäische Steuern: Sollte es sie geben?

In der Europäischen Union ist jeder Mitgliedstaat für sein Steuersystem verantwortlich. Unterschiedliche nationale Besteuerungen dienen dem Steuerwettbewerb, können aber auch zu Steuervermeidung oder unfairen Regelungen im gemeinsamen Binnenmarkt führen. Welche Vor- und Nachteile hätte eine europäische Steuer? Und welche Reformen werden in Europa diskutiert? mehr

Kommission und Europäischer Rat: Ein Hut für zwei Spitzen

Jean-Claude Juncker hat jüngst vorgeschlagen, die Position des Kommissionspräsidenten mit dem Vorsitz des Europäischen Rates unter einem Hut zu vereinen. Alain Dauvergne, Berater am Institut Jacques Delors in Paris, nimmt diesen Vorschlag unter die Lupe. Obwohl er politisch verlockend erscheint, wirft er zugleich komplizierte institutionelle Fragen auf. mehr

Externe EU-Hotspots: Und die Katze kehrt zurück

Die Idee der Einrichtung von EU Hotspots in Nordafrika kommt immer dann auf, wenn Europas Politiker eine stärkeren Kontrolle der Mittelmeerroute fordern. Das Thema ähnelt der Katze in Harry Millers satirischem Lied - es kehrt stehts zurück. Aber wie realistisch ist die Schaffung externer Hotspots durch die EU? Dieser Blog Post legt die politischen, rechtlichen und praktischen Herausforderungen dar, die damit verbunden wären. mehr

EU-Vergleich: im Netz hinkt die AfD hinterher

2017 hat in Deutschland der digtiale Wahlkampf Einzug gehalten. In Frankreich und Italien profitieren vor allem Populisten von der virtuellen Öffentlichkeit, doch gilt das auch für Deutschland? Paul-Jasper Dittrich vergleicht den Erfolg der AfD auf Facebook mit dem von Populisten in anderen europäischen Ländern. mehr