Jacques Delors Institut – Europäischer Think Tank in Berlin

Reform der Eurozone: Der Moment ist jetzt.

Reform der Eurozone: Der Moment ist jetzt.

Die Wahl von Emmanuel Macron zum französischen Präsidenten gibt den Befürwortern der Europäischen Integration nach dem Brexit wieder Hoffnung auf einen Aufschwung und eine durch Berlin und Paris initiierte Reform des Euro. Da bis jetzt nur wenige der strukturellen Schwächen behoben worden sind, ist die europäische Währungsunion im Falle einer erneuten Krise unzureichend vorbereitet wäre. mehr

Neue Publikationsreihe im Wahljahr 2017: Europa Briefings

Neue Publikationsreihe im Wahljahr 2017: Europa Briefings

Im Rahmen des Projekts „Repair and Prepare: Strengthen the Euro“ beleuchten wir in zehn plakatgroßen Europa Briefings zusammen mit der Bertelsmann Stiftung Schlüsselthemen der Wirtschafts- und Währungsunion im Wahljahr 2017. Was ist das Problem? Wie könnte es weitergehen? Und was kann die Politik jetzt tun? mehr

EU-Haushalt nach dem Brexit: Schock birgt Chancen

EU-Haushalt nach dem Brexit: Schock birgt Chancen

Brexit reißt eine Lücke in den EU-Haushalt. Die EU muss daher zwischen einer Ausgabenkürzung und einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge wählen. Jörg Haas argumentiert, dass dies einerseits zu Verteilungskonflikten führen kann, andererseits aber auch eine Möglichkeit für eine Neuordnung des EU-Budgets bietet. mehr

Asyl-Haft in Europa: Bestandsaufnahme und Ausblick

Asyl-Haft in Europa: Bestandsaufnahme und Ausblick

Wer Asyl in Europa sucht, landet hinter Gittern? Im Zuge der Flüchtlingskrise und in Reaktion auf die Terroranschläge, üben europäische Regierungen vermehrt Kontrolle über den Verbleib von Geflüchteten aus. In diesem Policy Paper untersucht Marie Walter-Franke die EU-Vorschriften, die die Inhaftierung von Asyl-Bewerbern regulieren, vergleicht wie diese von den Mitgliedstaaten umgesetzt werden, und analysiert den laufenden Reformprozess. mehr

New Pact for Europe: Deutscher Länderbericht

New Pact for Europe: Deutscher Länderbericht

Dieser Bericht erscheint im Rahmen des Projekts New Pact for Europe und basiert auf Debatten einer deutschen Reflektionsgruppe zur Zukunft Europas. Auch wenn die Gruppe die momentane Lage der EU als kritisch ansieht, ist sie dennoch überzeugt, dass die EU ein Positivsummenspiel für alle darstellen kann. Der Bericht stellt Ideen und Empfehlungen vor, wie die EU auf die aktuelle Herausforderungen reagieren sollte. mehr

Brexit-Analyse in fünf Punkten

Brexit-Analyse in fünf Punkten

Der Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union zwingt die übrigen Mitgliedsstaaten, die neue EU-27 und die Beziehungen zu Großbritannien zu restrukturieren. Welchen Herausforderungen und Veränderungen wird die EU sich in der Zukunft durch den Brexit stellen müssen? In diesem Blog Post zieht Federico Fabbrini fünf Schlussfolgerungen aus der Debatte der Konferenz "The Law & Politics of Brexit" an der Dublin City University. mehr

Soziale Netzwerke und Populismus in der EU - eine Bilanz

Soziale Netzwerke und Populismus in der EU - eine Bilanz

In diesem Paper analysiert Paul-Jasper Dittrich den Aufstieg von Populisten auf Facebook in Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien. Die Analyse zeigt, dass es Populisten in allen vier Ländern gelungen ist, soziale Netzwerke als Kommunikations- und Mobilisierungstool zu etablieren. mehr

Reform der Eurozone: Der Moment ist jetzt.

Die Wahl von Emmanuel Macron zum französischen Präsidenten gibt den Befürwortern der Europäischen Integration nach dem Brexit wieder Hoffnung auf einen Aufschwung und eine durch Berlin und Paris initiierte Reform des Euro. Da bis jetzt nur wenige der strukturellen Schwächen behoben worden sind, ist die europäische Währungsunion im Falle einer erneuten Krise unzureichend vorbereitet wäre. mehr more

EU-Haushalt nach dem Brexit: Schock birgt Chancen

Brexit reißt eine Lücke in den EU-Haushalt. Die EU muss daher zwischen einer Ausgabenkürzung und einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge wählen. Jörg Haas argumentiert, dass dies einerseits zu Verteilungskonflikten führen kann, andererseits aber auch eine Möglichkeit für eine Neuordnung des EU-Budgets bietet. mehr more

Asyl-Haft in Europa: Bestandsaufnahme und Ausblick

Wer Asyl in Europa sucht, landet hinter Gittern? Im Zuge der Flüchtlingskrise und in Reaktion auf die Terroranschläge, üben europäische Regierungen vermehrt Kontrolle über den Verbleib von Geflüchteten aus. In diesem Policy Paper untersucht Marie Walter-Franke die EU-Vorschriften, die die Inhaftierung von Asyl-Bewerbern regulieren, vergleicht wie diese von den Mitgliedstaaten umgesetzt werden, und analysiert den laufenden Reformprozess. mehr more

New Pact for Europe: Deutscher Länderbericht

Dieser Bericht erscheint im Rahmen des Projekts New Pact for Europe und basiert auf Debatten einer deutschen Reflektionsgruppe zur Zukunft Europas. Auch wenn die Gruppe die momentane Lage der EU als kritisch ansieht, ist sie dennoch überzeugt, dass die EU ein Positivsummenspiel für alle darstellen kann. Der Bericht stellt Ideen und Empfehlungen vor, wie die EU auf die aktuelle Herausforderungen reagieren sollte. mehr more

Brexit-Analyse in fünf Punkten

Der Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union zwingt die übrigen Mitgliedsstaaten, die neue EU-27 und die Beziehungen zu Großbritannien zu restrukturieren. Welchen Herausforderungen und Veränderungen wird die EU sich in der Zukunft durch den Brexit stellen müssen? In diesem Blog Post zieht Federico Fabbrini fünf Schlussfolgerungen aus der Debatte der Konferenz "The Law & Politics of Brexit" an der Dublin City University. mehr more