Nachrichten

EU to go. 30 Minuten Frühstück. Deutsch-französische Impulse für Europas Zukunft.

Bevor der Arbeitstag beginnt, gibt es am Pariser Platz Café, Croissant und einen knackigen Input zu einem EU-Thema. Der Zeitplan ist straff: Espresso zapfen, Croissant nehmen und an einen Stehtisch stellen. Es beginnt der EU-Input der Delors Wissenschaftler: Fünf Folien Einführung in das Thema und fünf Folien Positionen und Vorschläge zum Fokusthema. Danach darf zehn Minuten diskutiert werden. Um 9 Uhr ist die Veranstaltung nach nur 30 Minuten zu Ende. A bientôt bei EU to go! mehr more

Neue Publikationsreihe im Wahljahr 2017: Europa Briefings

Im Rahmen des Projekts „Repair and Prepare: Strengthen the Euro“ beleuchten wir in zehn plakatgroßen Europa Briefings zusammen mit der Bertelsmann Stiftung Schlüsselthemen der Wirtschafts- und Währungsunion im Wahljahr 2017. Was ist das Problem? Wie könnte es weitergehen? Und was kann die Politik jetzt tun? mehr more

Vorstellung des Berichts „Repair and Prepare“ in Rom

Eine nachhaltige Reform des Euros ist unerlässlich, um die gemeinsame Währung resistent gegen eine weitere potenzielle Krise zu machen. Im Rahmen der Vorstellung des Berichts "Repair and Prepare: Growth and the Euro after Brexit" zur Zukunft des Euros am 30. Mai 2017 in Rom soll deshalb diskutiert werden, welche Reformen des Euro notwendig und umsetzbar sind. Zudem wird ein Policy Paper, welches auf dem Bericht basiert, im Zuge des Events vorgestellt. mehr more

„Nur Zeit gewonnen im Kampf gegen den Populismus“

Im Nachgang des zweiten Wahlganges in Frankreich, äußert sich Henrik Enderlein im Interview mit dem Handelsblatt zur Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen und hofft auf ein Comeback für Europa. Jedoch sagt er: "[...] nach der Wahl ist vor der Wahl: Im Juni finden Parlamentswahlen statt. Erst dann wissen wir, mit welcher Mehrheit er [Macron] überhaupt regieren kann. Und nur wenn er eine parlamentarische Mehrheit hat, kann er das Land auch verändern." mehr more

EU-Haushalt nach dem Brexit – Stellungnahme Jörg Haas im Bundestag

Über welche Kanäle wirkt sich der Brexit auf die EU-Finanzen aus? Wie kann der EU-Haushalt nach dem Brexit ausgeglichen werden? Und in welchem rechtlich-politischen Rahmen werden die Anpassungen an den Brexit verhandelt? Diese und andere Fragen beantwortete Jörg Haas im Rahmen einer Öffentlichen Anhörung vor dem Europaausschuss des Deutschen Bundestages zum Thema „Auswirkungen des Brexit“ am 24. April 2017. mehr more