Publikationen zu: Außenbeziehungen und Sicherheitspolitik

Die Visegrad-Staaten und der Brexit

Für die vier Visegrad-Staaten stehen schwierige Verhandlungen an: über künftige Beziehungen der EU mit Großbritannien und über die Zukunft europäischer Institutionen. Obwohl der Visegrad-Club diverse Interessen teilt, erschweren interne Spaltungen ein effektives Auftreten. Eine Analyse von Jan Jakub Chromiec. mehr more

Welche Zukunft für das EU-Ukraine Assoziierungsabkommen?

Im April haben die Niederländer mehrheitlich gegen die Ratifizierung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und der Ukraine gestimmt. Wie kam es dazu? Wie hat man darauf reagiert? Und was bedeutet das Ganze für die EU? In diesem Blog Post geht Viktor Savinok den Hintergründen zum Referendum nach, ordnet die Entscheidung des Europäischen Rats ein und diskutiert Implikationen für die EU. mehr more

EU-Außenpolitik und Brexit: von Risiken zu Chancen  

Der Brexit wird wichtige Auswirkungen auf die Außenbeziehungen der EU sowie Großbritanniens haben. Doch was könnte der Brexit konkret für die internationale Rolle der EU bedeuten? Und was verliert Großbritannien außenpolitisch, wenn es den Club verlässt? Das Paper von Nicole Koenig geht diesen Fragen nach und zeigt auf, wie die negativen Implikationen ins Positive gewendet werden können. mehr more

Europäische Antworten auf Islamistischen Terrorismus

Yves Bertoncini fasst in diesem Beitrag die Diskussion der ersten Sitzung der Initiative Think Tanks Tandem zusammen, die am 8.-9. Juli 2016, in der Abtei von Vaux-de-Cernay, in der Nähe von Paris stattfand. Ca. 40 Vertreter deutscher und französischer Think Tanks sowie Vertreter deutscher, französischer und europäischer Behörden trafen zusammen. Thema der Gesprächsrunde war die Bekämpfung des islamistischen Terrorismus. mehr more

Frankreich und Deutschland in der Flüchtlingskrise

Deutschland und Frankreich müssen die EU dazu bringen, über den Tellerrand der jetzigen Krise hinauszuschauen. Ziel sollte es sein, vom reaktiven Krisenmanagement zu einem präventiven und vorausschauenden Ansatz zu gelangen, der auf einem gemeinsamen und umfassenden europäischen Regelwerk und Instrumentarium beruht. mehr more