Publikationen zu: Außenbeziehungen und Sicherheitspolitik

Asyl-Haft in Europa: Bestandsaufnahme und Ausblick

Wer Asyl in Europa sucht, landet hinter Gittern? Im Zuge der Flüchtlingskrise und in Reaktion auf die Terroranschläge, üben europäische Regierungen vermehrt Kontrolle über den Verbleib von Geflüchteten aus. In diesem Policy Paper untersucht Marie Walter-Franke die EU-Vorschriften, die die Inhaftierung von Asyl-Bewerbern regulieren, vergleicht wie diese von den Mitgliedstaaten umgesetzt werden, und analysiert den laufenden Reformprozess. mehr

New Pact for Europe: Deutscher Länderbericht

Dieser Bericht erscheint im Rahmen des Projekts New Pact for Europe und basiert auf Debatten einer deutschen Reflektionsgruppe zur Zukunft Europas. Auch wenn die Gruppe die momentane Lage der EU als kritisch ansieht, ist sie dennoch überzeugt, dass die EU ein Positivsummenspiel für alle darstellen kann. Der Bericht stellt Ideen und Empfehlungen vor, wie die EU auf die aktuelle Herausforderungen reagieren sollte. mehr

Zukunftsagenda für deutsch-polnische Kooperation

Die gefährliche weltpolitische Lage zwingt Polen und Deutschland zu engerer Zusammenarbeit. In diesem Policy Paper schlägt Jan Jakub Chromiec eine zukunftsgerichtete deutsch-polnische Agenda vor. Ziel sollte sein, aus einem Modus von Konfrontation in einen Modus der kooperativen Assertivität umzuschalten. mehr

Win-Win-Win Partnerschaften in der EU-Migrationspolitik

Die EU-Mitgliedstaaten sind sich einig: Beim Migrationsmanagement muss die EU stärker mit Drittstaaten zusammenarbeiten. Maßgeschneidert, umfassend und zum beiderseitigen Vorteil. Diese Schlagworte sollen die neuen Migrationspartnerschaften der EU beschreiben. Dieses Policy Paper von Nicole Koenig untersucht, ob die EU diesen Versprechen tatsächlich gerecht wird und zieht erste Lehren aus der Umsetzung. mehr

Ein Jahr danach: Lehren aus dem EU-Türkei Deal

Pünktlich zum einjährigen Jubiläum des EU-Türkei-Deals droht die Türkei erneut diesen auszusetzen. Auslöser ist das niederländische Einreiseverbot für türkische Minister. Der Deal steht weiterhin auf wackligen Füßen, doch preisen Vertreter der EU und der Mitgliedstaaten ihn als Vorbild für weitere Migrationsabkommen an. Ist er wirklich ein Vorbild und welche Lehren lassen sich nach einem Jahr ziehen? mehr