Publikationen zu: Digitales Europa

Soziale Netzwerke und Populismus in der EU – eine Bilanz

In diesem Paper analysiert Paul-Jasper Dittrich den Aufstieg von Populisten auf Facebook in Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien. Die Analyse zeigt, dass es Populisten in allen vier Ländern gelungen ist, soziale Netzwerke als Kommunikations- und Mobilisierungstool zu etablieren. mehr

Plädoyer für Rüstungskontrolle im Cyberraum

Fakt ist: Rüstungskontrolle im konventionellen Sinn ist für den Cyberraum derzeit schwierig. Dies bedeutet jedoch nicht, dass eine Cyber-Rüstungskontrolle unmöglich ist. Es wird ein längerer diplomatischer Prozess von Nöten sein. Hierbei ist entscheidend, dass die Debatte über Sicherheit im Cyberraum nicht nur unter IT-Experten geführt und dass internationale Gesprächsformate für die Cybersicherheit gestärkt werden. mehr

Agenda für digitales Wachstum: #DigitalAmitié

Die EU-Kommission will die Spielregeln innerhalb des gemeinsamen Marktes an die Erfordernisse der Digitalisierung anpassen. Doch reicht das, um die EU auf Augenhöhe mit den Champions der digitalen Transformation in den USA und Teilen von Asien zu heben? In diesem Policy Paper entwerfen Henrik Enderlein, Paul-Jasper Dittrich und David Rinaldi einen Vorschlag für eine intergouvernementale Kooperation zwischen Deutschland und Frankreich - eine #DigitalAmitié. mehr

Drei Erkenntnisse aus dem französischen Wahlkampf

In Frankreich lassen sich drei politische Trends erkennen, die auch in anderen europäischen Wahlkämpfen eine Rolle spielen könnten: (1) Eine sich nach links und rechts polarisierende Gesellschaft, (2) Populisten als Social Media-Wahlkämpfer und (3) eine neue Kraft in der politischen Mitte, die Chancen hat, die Wahl für sich zu entscheiden. Paul-Jasper Dittrich wirft in diesem Blogpost einen kurzen analytischen Blick auf diese drei Trends. mehr

Lifting Europe’s virtual borders – Konferenzbericht

Ist das Programm der Kommission für einen digitalen Binnenmarkt ambitioniert genug? Wie können wir zu einer europäischen Innovationskultur gelangen? Diese und weitere Fragen diskutierten am 7. November im Delors Institut Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Forschung. Redner waren unter anderem Digitalkommissar Günther Oettinger, Obi Felten von X und Dr. Gundbert Scherf, Bundesverteidigungsministerium. mehr