Publikationen zu: Migration und Innere Sicherheit

Kontinuität und Wandel in Deutschlands Migrationspolitik

Nach der Vereidigung Angela Merkels und ihrer Minister kann die neue Koalition ihre Arbeit aufnehmen. Einige der drängendsten Fragen drehen sich um den künftigen Kurs in der Migrationspolitik, auf nationaler wie auf europäischer Ebene. Dieser Blog Post zeichnet den Einfluss des Wahlkampfthemas Migration auf den Koalitionsvertrag nach und bewertet die Vorschläge der neuen Regierung zur EU-Migrationspolitik. mehr

Zwei Jahre EU-Türkei-Deal – eine Zwischenbilanz

Vor zwei Jahren einigten sich EU und Türkei auf einen ‚Deal‘ zum Stop des Flüchtlingszustroms nach Europa. Die Zahlen blieben seitdem niedrig. Neue Entwicklungen in der Partnerschaft erfordern allerdings einen veränderten Blick auf den Deal, etwa die Militärkampagne der Turkei in Syrien. Dieser Blog Post zieht eine Bilanz des Flüchtlingsmechanismus und analysiert bisher unerfüllte Versprechen der EU. mehr

Zeit für eine Gezeitenwende in der EU-Migrationspolitik

EU Migration Governance

Die Kontrolle von Migrationsströmen nach Europa stellt die EU-Migrationspolitik vor große Herausforderungen. Wenn Europa wieder das Steuer übernehmen möchte, muss es auf ein breites Spektrum an Interventionsmöglichkeiten und progressiven Policy-Optionen setzen. Dieses Paper präsentiert eine Reihe von Vorschlägen zur besseren Steuerung von Migration und stärkeren Zusammenarbeit mit Drittstaaten. mehr

Externe EU-Hotspots: Und die Katze kehrt zurück

Die Idee der Einrichtung von EU Hotspots in Nordafrika kommt immer dann auf, wenn Europas Politiker eine stärkeren Kontrolle der Mittelmeerroute fordern. Das Thema ähnelt der Katze in Harry Millers satirischem Lied - es kehrt stehts zurück. Aber wie realistisch ist die Schaffung externer Hotspots durch die EU? Dieser Blog Post legt die politischen, rechtlichen und praktischen Herausforderungen dar, die damit verbunden wären. mehr

Brexit und der Raum der Freiheit, Sicherheit und des Rechts

'Brexit means Brexit'. Das gilt nicht zwangsläufig für den Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts (RFSR). Da Großbritannien nie ein volles Mitglied des RFSR war, stellt sich die Frage, welche Auswirkungen der Brexit in diesem Politikbereich überhaupt haben wird. Dr. Funda Tekin argumentiert für eine fortgesetzte Zusammenarbeit in den Bereichen, in denen ein harter Brexit eine Lose-Lose Situation bedeuten würde. mehr