Publikationen zu: Wahlen in Frankreich

„Nur Zeit gewonnen im Kampf gegen den Populismus“

Im Nachgang des zweiten Wahlganges in Frankreich, äußert sich Henrik Enderlein im Interview mit dem Handelsblatt zur Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen und hofft auf ein Comeback für Europa. Jedoch sagt er: "[...] nach der Wahl ist vor der Wahl: Im Juni finden Parlamentswahlen statt. Erst dann wissen wir, mit welcher Mehrheit er [Macron] überhaupt regieren kann. Und nur wenn er eine parlamentarische Mehrheit hat, kann er das Land auch verändern." mehr

Wirtschaftspolitik nach der Präsidentschaftswahl in Frankreich

Im Gespräch mit dem Deutschlandfunk gab Henrik Enderlein eine Prognose für den zweiten Wahlgang in Frankreich. Er sagte, Frankreich brauche einen Neuanfang, um die gesellschaftliche Balance wiederherzustellen. Beispielsweise müssten mittelständische Unternehmen in Frankreich gestärkt werden. mehr

Bei Le Pen-Wahlsieg: ein hochexplosives Szenario

Bei einem Wahlsieg von Marine Le Pen würden die Märkte mit Kapitalflucht aus Frankreich reagieren, sagt Henrik Enderlein. Nicht Marine Le Pen würde dann die Währungsunion zerstören, sondern die Märkte würden das von selbst tun: "Die Märkte könnten den Euro in 48 Stunden zerstören" - ein hochexplosives Szenario. mehr

EU to go. 30 Minuten Frühstück. Wahlen in Frankreich und Populismus in Europa.

Bevor der Arbeitstag beginnt, gibt es am Pariser Platz Café, Croissant und einen knackigen Input zu einem EU-Thema. Der Zeitplan ist straff: Espresso zapfen, Croissant nehmen und an einen Stehtisch stellen. Es beginnt der EU-Input der Delors Wissenschaftler: Fünf Folien Einführung in das Thema und fünf Folien Positionen und Vorschläge zum Fokusthema. Danach darf zehn Minuten diskutiert werden. Um 9 Uhr ist die Veranstaltung nach nur 30 Minuten zu Ende. A bientôt bei EU to go! mehr

Fähnchen für ein geeintes Europa

Im Rahmen der Wahlen in Frankreich haben wir vom Delors Institut beim Pulse of Europe in Berlin am Sonntag, den 23. April, ein Zeichen für ein starkes deutsch-französisches Paar in Europa gesetzt und 1000 französische und europäische Fähnchen verteilt. mehr