Lifting Europe’s virtual borders – Konferenzbericht

LINK ZUM BEITRAG ENGLISCH

Die modernen Grenzen in Europa sind nicht mehr physischer Natur, sondern existieren virtuell. Start-ups, Konsumenten, Serienliebhaber: Alle müssen immer wieder feststellen, dass wir in der EU im digitalen Bereich noch lange von einem einheitlichen Binnenmarkt entfernt und stattdessen mit virtuellen Schlagbäumen konfrontiert sind. Am 07. November hat das Jacques Delors Institut – Berlin eine High-Level-Konferenz veranstaltet, um diese und weitere digitale Herausforderungen für die EU zu diskutieren: Ist das Programm der Kommission für einen digitalen Binnenmarkt ambitioniert genug? Wie können wir zu einer europäischen Innovationskultur gelangen? Und können wir uns in der EU gemeinsam vor Cyber-Attacken schützen? Diese und weitere Fragen wurden von einer Reihe prominenter Rede aus Politik, Wirtschaft und Forschung diskutiert, Redner waren unter anderem Digitalkommissar Günther Oettinger, Obi Felten von X und Dr. Gundbert Scherf, Bundesverteidigungsministerium.