Was Europas Startups zum Wachsen brauchen

LINK ZUM BEITRAG ENGLISCH FRANZÖSISCH

Startups aus den Mitgliedstaaten, die im europäischen Binnenmarkt expandieren wollen, haben mit großen Hürden zu kämpfen. Neben Schwierigkeiten eine EU-weite Finanzierung zu finden und kulturellen Barrieren sind es vor allem nationale regulatorische und administrative Hürden, die einen schnelleren „Scale Up“ oft verhindern. Vor diesem Hintergrund analysiert Paul-Jasper Dittrich die wichtigsten regulatorischen Barrieren und diskutiert aktuelle Politik-Vorschläge, um das Wachstumsumfeld in der EU für Startups im Sinne der weiteren Harmonisierung des Binnenmarkts zu verbessern.