Beitragsreihe Wirtschaftswoche: Ausgabe 4 – Die Bankenunion

Am 24. September fand die Wahl zum 19. deutschen Bundestag statt. Für die zukünftige Bundesregierung stehen nun eine Reihe von europapolitischen Weichenstellungen an. Um Licht in die Debatte zu bringen, hat das Jaques Delors Institut – Berlin in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung im Rahmen einer vierteiligen Serie in der Wirtschaftswoche jeden Freitag bis zur Bundestagswahl eine Auswahl dieser europapolitischen Herausforderungen vorgestellt.

Im vierten und letzten Gastbeitrag vor der Bundestagswahl diskutiert Philipp Ständer in der Wirtschaftswoche drei mögliche Szenarien für die Zukunft der Bankenunion. Wie es mit dieser weiter gehen soll, dazu gehen die Meinungen zwischen den europäischen Regierungen und innerhalb der Parteien weit auseinander. Auch heute gibt es in den Euroländern noch eine hohe Zahl an notleidenden Krediten. Wie soll mit dieser Situation umgegangen werden?

Den kompletten Gastbeitrag können Sie hier nachlesen.