Europäische Ungleichgewichte und Lohnentwicklung in Deutschland

Im The Economist prognostizierte Henrik Enderlein, dass eine positive Lohnentwicklung in Deutschland in den kommenden Jahren auch zum Abbau von Ungleichgewichten in der Europäischen Union beitragen werde. Der anhaltende Aufschwung der deutschen Wirtschaft lasse „ein durchschnittliches Bruttolohnwachstum in Höhe von drei bis vier Prozent in den nächsten Jahren erwarten“, so Enderlein – eine Entwicklung, die nicht zuletzt die deutsche Nachfrage nach Importen aus dem Euroraum steigen lassen könnte.

Den Artikel können Sie hier nachlesen.