„Deutschlands neue Verantwortung“ – Zur Rolle Deutschlands in der internationalen Zusammenarbeit

Deutschland solle sich international neu orientieren und mehr Engagement zeigen. Das heißt konkret: Die deutsche Außen-, Entwicklungs- und Sicherheitspolitik sollten in Zukunft besser mit anderen Staaten koordiniert werden um eine Grundlage für internationale Stabilität und Sicherheit zu legen. Das steht im Sammelband „Deutschlands neue Verantwortung“, der am 10. Februar am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz veröffentlicht wurde und Beiträge von über 140 Experten aus der Politik, Wissenschaft und Praxis vereint. Er zeigt auf, wie eine Neuorientierung Deutschlands auf der internationalen Ebene aussehen könnte. In seinem Beitrag „Keine Rückkehr zum Nationalstaat zulassen“ betont Henrik Enderlein die Relevanz der Europäischen Union als Bindeglied zwischen Nationalstaaten und Globalisierung. Zu den weiteren Autoren gehören unter anderem Kofi Annan, Bill Gates, Claudia Roth und Ursula von der Leyen.

Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.