Financial Stability Conference 2017: Die EU am Scheideweg

Die Financial Stability Conference 2017 fand am 18. Oktober 2017 in Berlin statt. Ziel der Veranstaltung war der gemeinsame Austausch zu Fragestellungen aus dem Themenfeld Regulierung und Stabilität des Finanzsektors, wobei insbesondere auch mögliche Reformoptionen innerhalb der EU diskutiert wurden. Thematisch befasste sich die diesjährige Konferenz mit der Fehlausrichtung der Bankenregulierung, sowie den Möglichkeiten zur Etablierung eines konsistenten finanziellen Rahmenwerks innerhalb der EU. Wissenschaftliche Mitorganisatoren der Veranstaltung waren Bruegel, DIW Berlin, ESMT Berlin, sowie das Jacques Delors Institut – Berlin.

Weitergehende Informationen zum Programm der diesjährigen Konferenz finden Sie hier.