New Pact for Europe – Abschlussbericht

LINK ZUR PROJEKT-WEBSEITE ENGLISCH

EXECUTIVE SUMMARY DEUTSCH ENGLISCH

Der dritte „New Pact for Europe“ Bericht wurde am 22. November 2017 in Brüssel vorgestellt. Basierend auf über 120 nationalen und transnationalen Dialogveranstaltungen, ruft der Bericht die Regierungschefs der EU27 dazu auf, den politischen Willen und Mut aufzubringen, um ein ambitioniertes aber realistisches Win-Win-Paket für Europas Zukunft zu schnüren. Der Bericht wurde von Jannis Emmanouilidis, Direktor des European Policy Center in Brüssel, verfasst und baut auf der Arbeit von zehn Nationalen Reflexionsgruppen über die letzten zwei Jahre auf. Die deutsche Reflexionsgruppe wurde durch das Jacques Delors Institut – Berlin koordiniert.

Das im Bericht vorgeschlagene Maßnahmenpaket strebt nach einer Balance zwischen verschiedenen Sichtweisen auf die zentralen Herausforderungen der EU. Ökonomische Stabilität soll dazu mit Solidarität in Einklang gebracht werden, ebenso wie Sicherheit und Solidarität, Souveränität mit Integration und Wachstum mit Kohäsion. Darüber hinaus schlägt der Bericht intra- und interdimensionale Kompromisse über Politikfelder hinaus vor, um den Spielraum über einzelne Themenfelder hinaus zu erweitern. So können die verschiedenen Prioritäten der Mitgliedsstaaten besser zum Ausgleich gebracht und umfassendere Einigungen erzielt werden. Nur so können viele unüberbrückbar scheinende rote Linien überwunden werden.

Sie finden den gesamten Bericht, eine umfassende Info-Graphik, eine Zusammenfassung und weitere Informationen zum „New Pact for Europe“ auf der Projekt-Website.