Vier Freiheiten in der EU: Sind sie untrennbar?

LINK ZUM EUROPA BRIEFING DEUTSCH

Die vier Freiheiten regeln den freien Verkehr von Waren, Personen, Dienstleistungen
und Kapital innerhalb der EU. Sie sind Grundpfeiler des gemeinsamen Binnenmarktes und
des Euro und gelten bei vielen Bürgern als die größte Errungenschaft des europäischen
Einigungsprojekts. Mit dem Brexit ist die Diskussion um die Personenfreizügigkeit,
das heißt die Möglichkeit, sich in jedem EU-Land niederlassen und arbeiten zu können,
neu entfacht. Technisch könnte man die vier Freiheiten trennen, aber ist das auch
politisch sinnvoll?

Im Rahmen des Projekts „Repair and Prepare: Strengthen the Euro“ beleuchten wir in zehn plakatgroßen Europa Briefings zusammen mit der Bertelsmann Stiftung Schlüsselthemen der Wirtschafts- und Währungsunion im Wahljahr 2017. Was ist das Problem? Wie könnte es weitergehen? Und was kann die Politik jetzt tun? Mehr Informationen zum Projekt finden Sie auf www.strengthentheeuro.eu.