Digitaler Binnenmarkt: Zwischen Ambition und Pragmatismus

LINK ZUM BEITRAG ENGLISH

Die Strategie für einen Digitalen Binnenmarkt ist eines der wichtigsten EU-Programme zur Integration des gemeinsamen Marktes in diesem Jahrzehnt. Unzählige Regulierungen und Prozesse müssen zeitnah an das Internetzeitalter angepasst werden. Seit der Veröffentlichung der ersten Initiativen sind bereits über zwei Jahre vergangen – Zeit für ein Zwischenfazit: Hält das Programm, was es verspricht?

In diesem Policy Paper zieht Paul-Jasper Dittrich eine kritische Bilanz der bisherigen Strategie und macht konkrete Vorschläge für die Politikbereiche, die für einen echten Digitalen Binnenmarkt unerlässlich sind: Cybersicherheit, Plattformregulierung und den „Free flow of data“.