Eine gerechtere Entsenderichtlinie

LINK ZUM BLOG POST ENGLISCH FRANZÖSISCH

Die EU-Arbeitsminister haben am 23. Oktober in Luxemburg eine wegweisende Diskussion über die europäischen Entsenderichtlinie geführt. Einige Länder haben striktere Regeln für das Entsendeverfahren gefordert, das bisher oft genutzt wurde, um nationale Sozialstandards zu umgehen. Die neuen Regulierungen greifen nun mit Jean-Claude Junckers Idee einer Europäischen Arbeitsbehörde einen der Pfeiler eines neuen „Sozialen Europas“ auf. Sofia Fernandes, Senior Research Fellow am Institut Jacques Delors in Paris, analysiert in diesem Blogpost das Entsendeverfahren in Europa und die Herausforderungen für die Mobilität von Arbeitern, die damit einhergehen.