Innovationen könnten es im nächsten MFR schwer haben

LINK ZUM BLOG POST ENGLISCH

Trotz der ungelösten Brexit-Lücke im nächsten mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) wirbt die Kommission für ein höheres Budget für das nächste Forschungs- und Innovationsprogramm, den Nachfolger von Horizont 2020. Bislang ist dieser Vorschlag auf wenig Widerstand gestoßen. In diesem Blogpost analysieren Philipp Ständer und Pola Schneemelcher, warum ein höheres F&I-Budget jedoch noch keine ausgemachte Sache ist, mit welchen anderen neuen – und alten – Prioritäten es konkurrieren muss – und warum sich Mitgliedstaaten in einer vermittelnden Position für einen zukunftsorientierten Haushalt einsetzen sollten.