Was Europas Startups zum Wachsen brauchen

LINK ZUM BEITRAG ENGLISCH

Startups aus den Mitgliedstaaten, die im europäischen Binnenmarkt expandieren wollen, haben mit großen Hürden zu kämpfen. Neben Schwierigkeiten eine EU-weite Finanzierung zu finden und kulturellen Barrieren sind es vor allem nationale regulatorische und administrative Hürden, die einen schnelleren „Scale Up“ oft verhindern. Vor diesem Hintergrund analysiert Paul-Jasper Dittrich die wichtigsten regulatorischen Barrieren und diskutiert aktuelle Politik-Vorschläge, um das Wachstumsumfeld in der EU für Startups im Sinne der weiteren Harmonisierung des Binnenmarkts zu verbessern.