Jacques Delors Institut – Europäischer Think Tank in Berlin

Was bedeutet der Brexit für den Datenaustausch?

Was bedeutet der Brexit für den Datenaustausch?

Die post-Brexit Beziehungen in Bezug auf Datenaustausch und Datenschutz werden langfristig großen wirtschaftlichen Einfluss auf die EU und Großbritannien haben. In diesem Policy Paper erklärt Paul-Jasper Dittrich die zentrale Rolle von Daten und Datenaustausch für moderne Volkwirtschaften, wie der Brexit diesen Austausch in Gefahr bringt und beschreibt verschiedene Szenarien, wie der Austausch persönlicher Daten nach dem Brexit aussehen könnte. mehr

EU Datenbanken: Chancen & Risiken vernetzter Sicherheit

EU Datenbanken: Chancen & Risiken vernetzter Sicherheit

Die jüngsten Terroranschläge haben kritische Schwachstellen im europäischen Informationsaustausch offenbart. Sicherheitslücken sollen nun durch Maßnahmen wie die Zentralisierung europäischer Datenbanken geschlossen werden. In diesem Papier ordnet Franca König den Entwurf für eine entsprechende EU-Verordnung ein. mehr

Wie die EU Rechtsstaat & Werte verteidigt: lückenhaftes Puzzle

Wie die EU Rechtsstaat & Werte verteidigt: lückenhaftes Puzzle

Am 12. September warnte das Europäische Parlament vor der Gefahr einer schwerwiegenden Verletzung der gemeinsamen Werte durch Ungarn. Welche Instrumente hat die EU zur Durchsetzung dieser gemeinsamen Werte? Wo liegen deren Schwachstellen? Können neuere Reformansätze Abhilfe verschaffen? mehr

Die ‚Migrationskrise‘ und ihr Einfluss auf den MFR

Die ‚Migrationskrise‘ und ihr Einfluss auf den MFR

Im Zuge der anstehenden Verhandlungen über den Mehrjährigen Finanzrahmen der EU analysiert dieses Policy Paper wie die ‚Migrationskrise‘ die Finanzierung im Bereich der EU Asyl- und Migrationspolitik verändert hat. Lucas Rasche erklärt, dass eine Reform der politischen Leitlinien für die EU Asylpolitik unabdingbar ist.  mehr

ESM-Reform: Das Rad nicht neu erfinden

ESM-Reform: Das Rad nicht neu erfinden

In diesem Blog Post argumentiert Lucas Guttenberg, dass der ESM keine neuen Instrument braucht, um mit Liquiditätsengpässen von Mitgliedstaaten fertigzuwerden. Stattdessen sollten die Finanzminister der Eurostaaten klarstellen, dass einige der bereits existierenden ESM-Instrumente auch ohne volles Anpassungsprogramm, also nur auf der Basis von erfüllten Ex-Ante-Kriterien, genutzt werden können. mehr

Was bedeutet der Brexit für den Datenaustausch?

Die post-Brexit Beziehungen in Bezug auf Datenaustausch und Datenschutz werden langfristig großen wirtschaftlichen Einfluss auf die EU und Großbritannien haben. In diesem Policy Paper erklärt Paul-Jasper Dittrich die zentrale Rolle von Daten und Datenaustausch für moderne Volkwirtschaften, wie der Brexit diesen Austausch in Gefahr bringt und beschreibt verschiedene Szenarien, wie der Austausch persönlicher Daten nach dem Brexit aussehen könnte. mehr

EU Datenbanken: Chancen & Risiken vernetzter Sicherheit

Die jüngsten Terroranschläge haben kritische Schwachstellen im europäischen Informationsaustausch offenbart. Sicherheitslücken sollen nun durch Maßnahmen wie die Zentralisierung europäischer Datenbanken geschlossen werden. In diesem Papier ordnet Franca König den Entwurf für eine entsprechende EU-Verordnung ein. mehr

Fünf Punkte zur #SOTEU-Rede

Vor der "State of the Union"-Rede von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am 12. September 2018 nimmt Valentin Kreilinger eine Bestandsaufnahme der verfahrenstechnischen und politischen Fragen im Zusammenhang mit der Rede vor. Dieser Blog Post nennt fünf Schlüsselpunkte zu #SOTEU. mehr

Die ‚Migrationskrise‘ und ihr Einfluss auf den MFR

Im Zuge der anstehenden Verhandlungen über den Mehrjährigen Finanzrahmen der EU analysiert dieses Policy Paper wie die ‚Migrationskrise‘ die Finanzierung im Bereich der EU Asyl- und Migrationspolitik verändert hat. Lucas Rasche erklärt, dass eine Reform der politischen Leitlinien für die EU Asylpolitik unabdingbar ist.  mehr