Publikationen von Dr. Elvire Fabry

TTIP und die legitimen Bedenken der deutschen Öffentlichkeit

Deutschland ist eines der EU-Mitgliedsländer, in denen die Öffentlichkeit den TTIP-Verhandlungen besonders kritisch gegenüber steht. Dieser Text fasst die wichtigsten Elemente der vom Jacques Delors Institut – Berlin organisierten Konferenz vom 28. September 2015 zusammen und beschreibt die Ziele der EU in den TTIP-Verhandlungen sowie die Vorgehensweise und die Voraussetzungen für demokratische Kontrolle. mehr

Frankreich wider TTIP?

Während sich die Zustimmungsrate zum Handelsabkommen in Frankreich im November 2014 um die 50 %-Marke bewegte, meldete sich Widerstand vor allem aus Deutschland. Dennoch scheint es möglich, dass diese Anti-TTIP-Dynamik nun auch Frankreich erfassen könnte. Eine Analyse von Elvire Fabry in Kooperation mit der DGAP. mehr

ISDS in the TTIP – The Devil is in the Details

Notre Europe – Jacques Delors Institute setzt sich in einem aktuellen Policy Paper mit dem umstrittenen Investitionsschiedsverfahren (ISDS) auseinander, das in Entwürfen für das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP enthalten ist. mehr