Publikationen von Yves Bertoncini

Griechenland eine Chance geben

Wenn Griechenland den Euro verlässt, wäre das ein Fehler, ein kollektives politisches Scheitern und eine soziale und wirtschaftliche Katastrophe für die griechischen Bürger. In einer gemeinsamen Erklärung rufen Mitglieder der Eiffel und der Glienicker Gruppe, unter anderem die Direktoren der Jacques Delors Institute in Berlin und Paris, Henrik Enderlein und Yves Bertoncini, Griechenland dazu auf, sein Schicksal in die Hand zu nehmen. mehr

Erasmus Pro: eine Million „Junge europäische Auszubildende“ bis 2020

Mit diesem Aufruf richtet sich Jacques Delors und eine Arbeitsgruppe seines Instituts an Europäische Entscheidungsträger und fordert sie auf, umgehend gegen Jugendarbeitslosigkeit zu handeln. Die Idee: Das Programm Erasmus Pro soll bis 2020 einer Million Jugendliche durch berufliche Qualifizierung eine neue Perspektive geben. mehr

Welche Reformen braucht Europa? Neue Studie von Yves Bertoncini und António Vitorino

Yves Bertoncini und António Vitorino formulieren Politikempfehlungen für eine legitimere und effektivere europäische „Governance“. Ihre Vorschläge beziehen sich auf die EU im weiteren Sinne; das „institutionelle Dreieck“ von EP, Rat und Kommission; sowie die Wirtschafts- und Währungsunion. Sie plädieren für funktionale Schritte, die die Machtausübung der Institutionen stärker legitimieren und deren Funktionsweise optimieren. mehr