Publikationen zu: Digitales Europa

Wie Desinformation die Migrationsdebatte prägt

In diesem Policy Paper argumentieren Paul-Jasper Dittrich und Lucas Rasche, dass wir Desinformationen auch jenseits politischer Wahlen analysieren sollten. Am Beispiel der Diskussion um den UN Migrationspakt zeigen sie, wie rechtspopulistische Desinformation in einem Wettbewerb der Narrative versucht, die Deutungshoheit über politische Prozesse zu erlangen, um so den Kurs der Politik beeinflussen können. mehr

New Beginnings: Digitales Europa

Die Digital- und Innovationspolitik der EU steht in den nächsten fünf Jahren vor vielen Herausforderungen. Obwohl es Anzeichen dafür gibt, dass das europäische Technologie-Ökosystem langsam, aber stetig aufholt, hinkt die EU bei technischen Maßnahmen immer noch hinter den USA (und zunehmend auch China) hinterher, sei es bei Investitionen in KI-Gründungen, der Übernahme neuer Geschäftsmodelle, der Datennutzung oder der Marktbewertung von Technologieunternehmen. Die EU wird die Rahmenbedingungen für ihre Start-Ups und die Digitalisierung älterer Industrien erheblich verbessern müssen, um diesen Trends entgegenzuwirken. mehr

Digitalsteuer in der EU – wo stehen wir?

Nachdem die Einführung einer Digitalsteuer auf europäischer Ebene gescheitert ist, haben einige Mitgliedstaaten nun eigene Maßnahmen angekündigt. In diesem Policy Brief gibt Pola Schneemelcher einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen. Grundsätzlich sind sich die Mitgliedstaaten einig, dass es eine Lösung für die Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle braucht. Doch die EU muss mit einer Stimme sprechen. mehr

EP 2014-19 key votes: Urheberrecht

Am 26. März 2019 stimmte das Europäische Parlament für die Annahme der Richtlinie über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt. In diesem Policy Brief werden verschiedene Spaltungen innerhalb der meisten europäischen Fraktionen und zwischen den Abgeordneten aus verschiedenen Ländern analysiert, die bei der Abstimmung deutlich wurden. mehr

Nutzer, Daten, Netzwerke. Besteuerung der Digitalwirtschaft.

Die gerechte Besteuerung digitaler Unternehmen ist seit letztem Jahr weit oben auf der europapolitischen Agenda. Jedoch sind die derzeitigen Regeln der Besteuerung von Unternehmen in der EU ungeeignet, digitale Wertschöpfung angemessen zu berücksichtigen. Pola Schneemelcher und Paul-Jasper Dittrich analysieren das Problem und machen einen Vorschlag zur Besteuerung von digitaler Wertschöpfung im Binnenmarkt. mehr