Publikationen zu: Migration und Innere Sicherheit

EU-NATO: Partnerschaft mit Glasdecke

Die Globale Strategie der EU versprach eine Vertiefung der strategischen Partnerschaft mit der NATO. Zweieinhalb Jahre nach Veröffentlichung ist das Fazit gemischt: Die Zusammenarbeit ist zwar systematischer, aber alte politische Blockaden setzen der Umsetzung weiterhin Grenzen. mehr

Streit um Operation Sophia: Welche Optionen für die Zukunft?

Im Streit über den Umgang mit auf dem Mittelmeer geretteten Migranten hat die italienische Regierung die EU Militärmission Operation Sophia fast zum Scheitern gebracht. In diesem Policy Brief ergründet Lucas Rasche die tatsächlichen Ursachen für die Schwierigkeiten das am 31. Dezember 2018 auslaufende Mandat zu verlängern. Darauf aufbauend entwirft der Policy Brief drei Optionen für die Zukunft der Operation Sophia. mehr

Gemeinsam stark? Dt-frz Kooperation in der Sahelzone

Die Sahelzone ist zum Knotenpunkt für europäische Sicherheit, Migration und entwicklungsbezogenes Engagement geworden. Einer der politischen Faktoren ist die wachsende Konvergenz der deutsch-französischen Ziele in der Region. Lucas Rasche und Nicole Koenig zeichnen in ihrem Blog Post ein Bild dieser strategischen Konvergenz und bewertet die daraus resultierenden tatsächlichen Auswirkungen. mehr

Die ‚Migrationskrise‘ und ihr Einfluss auf den MFR

Im Zuge der anstehenden Verhandlungen über den Mehrjährigen Finanzrahmen der EU analysiert dieses Policy Paper wie die ‚Migrationskrise‘ die Finanzierung im Bereich der EU Asyl- und Migrationspolitik verändert hat. Lucas Rasche erklärt, dass eine Reform der politischen Leitlinien für die EU Asylpolitik unabdingbar ist.  mehr

Migration: Reicht der kleinste gemeinsame Nenner?

Beim Treffen des Europäischen Rats am 28.-29. Juni 2018 war die Reform der Gemeinsamen Europäischen Asylpolitik ein zentrales Thema zwischen den Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsstaaten. Der gemeinsamen Abschlusserklärung fehlt es jedoch an konkreten Beschlüssen. In diesem Blog Post argumentiert Lucas Rasche, dass es der EU nicht gelungen ist über den kleinsten gemeinsamen Nenner des Grenzschutzes hinaus eine Lösung zu präsentieren. mehr