Publikationen zu: Wirtschaftspolitik

Fünf Gründe warum die ESM-Reform zu kurz greift

In diesem Policy Brief nimmt Lucas Guttenberg die geplante Reform des Europäischen Stabilitätsmechanismus unter die Lupe. Er argumentiert, dass die Reform notwendig ist, um endlich die Letztsicherung für die Bankenunion über die Ziellinie zu bringen. Gleichzeitig verfehlt die Reform allerdings deutlich das Ziel, die Krisenbewältigungsarchitektur der Eurozone zu stärken. mehr

Nutzer, Daten, Netzwerke. Besteuerung der Digitalwirtschaft.

Die gerechte Besteuerung digitaler Unternehmen ist seit letztem Jahr weit oben auf der europapolitischen Agenda. Jedoch sind die derzeitigen Regeln der Besteuerung von Unternehmen in der EU ungeeignet, digitale Wertschöpfung angemessen zu berücksichtigen. Pola Schneemelcher und Paul-Jasper Dittrich analysieren das Problem und machen einen Vorschlag zur Besteuerung von digitaler Wertschöpfung im Binnenmarkt. mehr

Soziale Ungleichgewichte: Wie geht es dir, Europa?

Europas Wirtschaft wächst, die Arbeitslosigkeit sinkt, doch Europäer betrachten soziale Fragen weiterhin als größte Herausforderungen der EU? Philipp Ständer und Sylvia Schmidt fragen in ihrem Bericht nach sozialen Ungleichgewichten. Der Bericht beleuchtet sechs sozialen Herausforderungen von EU-übergreifender Relevanz und gibt einen lebensnahen und facettenreichen Einblick in die unterschiedlichen Lebenslagen und Arbeitsbedingungen in der EU. mehr

Erfolgsrezept? Produktivität & Löhne exportstarker EU-Länder

Unter welchen Rahmenbedingungen realisieren europäische Volkswirtschaften solides und ausgeglichenes Lohn und Produktivitätswachstum? Um dieser Frage nachzugehen analysieren Pola Schneemelcher und Philipp Ständer in diesem Brief zwei Wirtschaftsmodelle in der EU am Beispiel von vier Ländern, die ein solides Lohn- und Produktivitätswachstum erzielen und sich auf den Weltmärkten erfolgreich behaupten. mehr