Nach Griechenland-Deal: 3 Gefahren & 3 Chancen

ZUM BEITRAG DEUTSCH ENGLISCH FRANZÖSISCH

Im Nachgang der zähen Verhandlungen über ein Abkommen mit Griechenland analysieren unsere Präsidenten sowie Henrik Enderlein und Gerhard Cromme die Gefahren und Chancen der Übereinkunft für die Stärkung der WWU. Sie weisen darauf hin, die WWU könne leiden unter Selbstzufriedenheit, Schuldzuweisungen und einer Improvisationspolitik, die ohne Langzeitstrategie und Vision reagiert. Jedoch, so sagen unsere Autoren, kann das Abkommen auch Nährboden bieten für intelligente Reformen, die Fiskalpolitik, Investitionsstrategie und Integrationsbestrebungen neu gestalten. Schließlich ruft dieser Meinungsbeitrag dazu auf, die deutsch-französische Kooperation zu stärken, um der historischen Aufgabe der Vollendung der WWU nachzukommen.