EU-Außenpolitik und Brexit: von Risiken zu Chancen  

ZUM BEITRAG ENGLISCH

Der Brexit wird wichtige Auswirkungen auf die Außenbeziehungen der EU sowie Großbritanniens haben. Dieses Policy Paper von Nicole Koenig beleuchtet die Implikationen in den Bereichen Diplomatie, Entwicklungshilfe und Krisenmanagement. Die Analyse zeigt, dass beide Seiten an Einfluss und Macht einbüßen dürften.

Das Paper zeigt Wege auf, wie diese Implikationen zu Chancen gemacht werden könnten. Erstens sollte die EU den Brexit als Weckruf auffassen und ihr Profil als zivil-militärische Macht deutlich und nachhaltig schärfen. Zweitens sollten beide Seiten nach dem Brexit eine enge Zusammenarbeit in der Außen- und Sicherheitspolitik anstreben. Das Paper stellt vier mögliche Kooperationsmodelle vor. Ein ‚Norwegen Plus‘ Modell, das bestehende Kooperationsformen im Sinne einer differenzierten Einbindung ausbaut, könnte im beiderseitigen Interesse sein.